Wir tooltippen jetzt!

Auf den ersten Blick scheinen die Deutschland-Karten auf aktuell.nationalatlas.de wie immer: Sie überzeugen mit ästhetischer sowie kartographisch korrekter Darstellung und sind mit unserem „Prüfsiegel“ – dem IfL-Signet – versehen. Wer jedoch neugierig bleibt, wird von nun an mit ergänzenden Detailinformationen belohnt! Und so geht’s: Mit dem Scrollrad in die eigene Heimat gezoomt, eine sanfte Bewegung … Wir tooltippen jetzt! weiterlesen

, , ,

„Blicke wechseln“ – Wissenschaftstransfer vor und nach dem Lockdown

Den Alltag am Stadtrand sichtbar machen Im Rahmen unseres DFG-Forschungsprojekts „Umgang mit Vielfalt an den gesellschaftlichen Rändern der postmigrantischen Stadt“ haben wir uns mit dem Aushandeln von Differenz im städtischen Alltag unter migrationsgesellschaftlichen Bedingungen auseinandergesetzt. Wir gingen der Frage nach, welche Rolle unterschiedliche soziokulturelle Herkünfte, sprich Pluralität und Diversität im Alltag spielen, wie wahrgenommene Unterschiede … „Blicke wechseln“ – Wissenschaftstransfer vor und nach dem Lockdown weiterlesen

, , , ,

Public transport as public space in times of COVID-19: Disruption and continuity in urban mobility systems

In our research project “Public transport as public space in European cities”, we investigate daily public transport encounters as an intense site of cultural diversity and social integration, but also of marginalisation and systemic discrimination in five different European countries. Having started our work in Summer 2019, the idea has been to conceptualise public transport … Public transport as public space in times of COVID-19: Disruption and continuity in urban mobility systems weiterlesen

, ,

Die Reduktion von Komplexität: Anmerkungen zur Popularität der Heartland-Theorie Halford J. Mackinders

Am IfL arbeiten zahlreiche Wissenschaftler, die über Drittmittelprojekte finanziert werden. Für einige dieser Vorhaben stellt die Deutsche Forschungsgemeinschaft die erforderlichen Mittel zur Verfügung. Dazu gehört mein eigenes Forschungsprojekt zur Rezeption, Adaption und Popularisierung der Heartland-Theorie Halford J. Mackinders, das seit Februar 2020 für drei Jahre gefördert wird. Das Vorhaben zielt darauf ab, die geistes- und … Die Reduktion von Komplexität: Anmerkungen zur Popularität der Heartland-Theorie Halford J. Mackinders weiterlesen

, , ,

Soviet landscapes of Svalbard, Norway

Landscapes may be a source of inspiration, enjoyment, and contemplation. At the first glance, what we see appears to be obvious: fields, settlements, mountains … An interested observer may think about processes and economic structures that have transformed the earth surface. Difficulties arise when landscapes are abandoned, erased, and deprived of actors and social context. … Soviet landscapes of Svalbard, Norway weiterlesen

, ,

Beyond the fetishism of the extraordinary – IfL studies innovative companies in the Global East/South

Being part of the Collaborative Research Centre (SFB) 1199 Processes of Spatialization under the Global Condition, a small team at IfL has started working on innovative technology enterprises in peripheralized regions. Whereas previous research at IfL focused on innovative companies – so-called Hidden Champions – located outside of agglomerations within Germany, for the new project … Beyond the fetishism of the extraordinary – IfL studies innovative companies in the Global East/South weiterlesen

, ,

Coronavirus-Karten oder die Schwierigkeit, Daten richtig zu visualisieren

Es war Anfang Februar – das Coronavirus SARS-CoV-2 grassierte in China, genauer gesagt in der Millionenmetropole Wuhan in der Provinz Hubei. Die Nachrichten waren voll mit Zahlen über Infizierte und Tote. Da wunderte sich einer unserer Kollegen: Warum gibt es eigentlich keine Karten dazu? Vor allem die sonst so stark mit visuellem Material arbeitenden Nachrichtenportale … Coronavirus-Karten oder die Schwierigkeit, Daten richtig zu visualisieren weiterlesen

, , ,

Scale-jumping in village volunteering – Reflections on multi-scalar collaborations in rural social entrepreneurship

Ageing, unsustainable infrastructure, high support for right-wing populist parties – in debate about the pressing societal challenges, rural areas are often discussed as problems, pulling innovative urban areas behind. Positive aspects of rurality are, in turn, connected to the images of peaceful family life and “communal” relationships. However, a closer look at rural social entrepreneurship … Scale-jumping in village volunteering – Reflections on multi-scalar collaborations in rural social entrepreneurship weiterlesen

, ,

Vertrackte Legitimationen: Kapitalismus, Gemeinwohl und Philanthropie

Reichtum oder Vermögen schillern seit jeher und immer auch ein bisschen unterschiedlich. Im Kapitalismus ist vor allem der Besitz von finanziellem Vermögen verheißungsvoll und verspicht sogar arbeitsfreie Erträge. Weil das so ist, wachsen die Begehrlichkeiten – der eine will, was der andere hat – und Ungleichheiten. Folglich bringt jede Epoche nicht bloß eigene Reichtümer und … Vertrackte Legitimationen: Kapitalismus, Gemeinwohl und Philanthropie weiterlesen

, , , ,

Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung

Viele Kleinstädte stehen vor massiven finanziellen, infrastrukturellen, ökonomischen und damit gleichzeitig auch sozialen Herausforderungen. Auf der Suche nach Lösungen gehen Forschung und Politik in den vergangenen Jahren neue Wege und berücksichtigen dabei zunehmend auch die teils sehr unterschiedlichen regionalen Gegebenheiten. Im Projekt „Hidden Champions“ haben wir untersucht, welche wirtschaftliche und gesellschaftliche Relevanz Unternehmen für Kleinstädte … Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung weiterlesen

, ,