Archiv: Januar 2020

Warum „… für Länderkunde“?

Der Deutsche Kongress für Geographie 2019 ist bewusst nach Kiel vergeben worden, da sich aus der Erinnerung an Ort und Ereignis, den legendären Geographentag von 1969, ein roter Faden für das Programm des Kongresses spinnen ließ. Das Motto „Umbrüche und Aufbrüche“ rief dazu auf, den kritischen Blick auf die eigene Disziplingeschichte als einen Prozess zu … Warum „… für Länderkunde“? weiterlesen

,